Person

Das bin ich:
Roland Schermer
49 Jahre, verheiratet, 3 Kinder
Verwaltungsfachwirt und staatl. gepr. Betriebswirt
Erster Bürgermeister der Gemeinde Walting
Vorsitzender des Wasserzweckverbandes Altmühltal
Vorsitzender des Abwasserzweckverbandes Altmühl-Jura
Stellv. Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Eichstätt

Ehrenamt und Mitgliedschaften:
CSU-Ortsvorsitzender des Ortsverbandes Walting
Mitglied in der Kreisvorstandschaft des CSU Kreisverbandes Eichstätt
Delegierter beim Landes- und Bezirksparteitag

Gründungsmitglied Lionsclub Brombachsee
Freiwillige Feuerwehr und Feuerschützengesellschaft 1736 Pfalzpaint
Sportfahrergemeinschaft Altmühltal
Tourismusverein Walting
Katholische Arbeitnehmerbewegung Pfalzpaint /Gungolding

Ich bin für Sie erreichbar:
info@csu-walting.de

Das liegt mir am Herzen:

Näher am Menschen
Teil der Gesellschaft und Ansprechpartner für jeden zu sein ist mir ein Herzensanliegen, deshalb engagier ich mich seit jeher so stark im Ehrenamt. Für mich ist das unverzichtbare Ehrenamt der Kitt, der eine Gesellschaft zusammenhält. Aus dieser Überzeugung entstand mein Leitgedanke „Mit großer Motivation näher am Menschen“ und er gibt mir die nötige Kraft, diesen nicht nur vor mir her zu tragen, sondern ihn auch zu leben.

Do bin i dahoam:
Brauchtum, Kultur und Heimatpflege sind ein Kernstück Oberbayerns. Für den Erhalt und Fortbestand werde ich mich einsetzten. Besonders die bayerische Kultur in ihrer Gesamtheit, der ländliche Raum sowie der Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft werden als Aufgaben auf meiner Agenda stehen. Heimat gestalten wird mein Ziel sein, damit sie weiterhin so lebens- und liebenswert bleibt wie sie ist.

Hand in Hand:
Alle Menschen in der Gesellschaft sind gleich, ob jung oder alt. Barrieren sind künstlich erzeugt und werden nicht gebraucht! Unsere Sozialpolitik ist darauf ausgerichtet, den Menschen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Dafür werde ich mich einsetzen, damit diese Sozialpolitik weitergeführt und – entwickelt wird. Der Sozialetat beim oberbayerischen Bezirkstag ist zu recht der größte Haushaltsposten, denn dort werden die Hilfen am dringensten gebraucht.